Geocaching als Abenteur für Kinder und Junggebliebene

Die GPS-Schatzsuche eignet sich besonders für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene (bspw. zum Kindergeburtstag), aber auch andere Gruppen werden ihren Spaß dabei haben.

Die Gruppe begibt sich bspw. auf die Suche nach dem „Schatz vom Rotehoren“ und wird auf Ihrem Weg verschiedene Rätsel lösen, Verstecke finden und historische Gemäuer erkunden.

Vor allem aber gilt: Alle Kinder, Jugendliche und ggf. begleitende Erwachsene sind auf spannende und erlebnisreiche Weise unterwegs.

Sagen Sie uns,

  • wann Sie Geocaching machen wollen,
  • wieviel Zeit Sie zur Verfügung haben,
  • wie groß die Gruppe voraussichtlich sein wird,
  • ob und wieviel begleitende Erwachsene dabei sind,
  • welches der Anlass für die GPS-Tour ist.

Vorschläge:

C1 – Der Schatz vom Rothehorn
Die Teilnehmenden begeben sich auf eine abenteuerliche Piratentour durch den Magdeburger Rothehornpark, an deren Ende eine Schatztruhe auf sie wartet.
Besonders geeignet für Kinder von zehn bis vierzehn Jahren (ggf. mit begleitenden Erwachsenen).

C2 – Magdeburg – eine „sagenhafte“ Stadt
Die Teilnehmenden hören und lesen an authentischen Orten Sagen und Legenden zur Magdeburger Stadtgeschichte.
Besonders geeignet für Kinder von zehn bis zwölf Jahren (ggf. mit begleitenden Erwachsenen).

C3 Auf der Suche nach dem roten Horn
Die Teilnehmenden machen sich mit der Rothehorn-Sage vertraut und erkunden auf dieser Grundlage die Geschichte des Stadtparks Rothehorn. Nach Lösung kniffliger Aufgaben kann bei erfolgreicher Arbeit der Freizeitdetektive das rote Horn, das die Meerjungfrau Elwine hinterlassen hat, gefunden werden. Diese Trophäe kann als Belohnung mit nach Hause genommen werden.

 

Geocaching-Tour buchen