Seminare und Workshops stellen ein weiteres Feld dar, auf dem die Zeitreise-Manufaktur tätig ist. Wir führen, beispielsweise an Schulen und Orten der außerschulischen Kinder– und Jugendbildung, Projekttage und Workshops zu historischen und gesellschaftspolitischen Themen durch. Dabei kann selten auf fertig erarbeitete Konzepte zurückgegriffen werden; denn jedes Seminar bzw. jeder Workshop wird in Abstimmung mit dem Auftraggeber konzipiert und realisiert. Die unterschiedlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter tragen dazu bei, dass die Seminare fachgerecht vorbereitet und begleitet werden.

Die Durchführung der Seminare und Workshops erfolgt entweder in unseren eigenen Räumen in der Geschichtskantine, wo entsprechendes Quellenmaterial, Literatur, Computerarbeitsplätze usw. zur Verfügung stehen oder aber an den vom Auftraggeber gewünschten Orten, bspw. in einer Schule oder einer Gedenkstätte.

 

Einige Beispiele für realisierte Workshops und Projekttage

  • „Historisches Forschen“ und Projektmanagement
  • Auf den Spuren jüdischen Lebens in Magdeburg
  • Alltagsrassismus in der Mitte der Gesellschaft
  • Workshop zur Ausbildung von jugendlichen Stadtführern zum Thema „Spuren jüdischen Lebens ins Wolmirstedt“
  • Tagesseminar zum Thema: „Luftkrieg und Bombardierung Dresdens“
  • Die „Helden“-Darstellung in historischen und aktuellen Schulgeschichtsbüchern

 

Einige Eindrücke aus unseren Workshops

Kinderkreis, Herz, Ausmalbild